Naßansaat - Hydroseeding

Hierbei handelt es sich um ein maschinelles Begrünungsverfahren, das vor allem an Orten eingesetzt wird, die schlecht zugänglich sind bzw. durch andere Verfahren nicht begrünt werden können.

Das Saatgut, Dünger und weitere Komponenten werden bei der Naßansaat mittels eines Spezialfahrzeuges zu einer homogenen Masse aufgemischt und die zu begrünende Flöäche aufgesprüht.

Anwendungsgebiete sind zum Bsp.:

- Böschungen an Autobahnen / Straße
- Berghänge
- Felsbegrünungen
- Deponien
- Großflächen
- Renaturierungen

Erosionsschutz